1990 -1998

Der Heimatchor Marienberg - ein Klangkörper,
der schon seit 1948 die Menschen mit seinen Konzerten,
auf hohem Niveau dargeboten, begeistert.

1990 -1998

1990

“Was lange währt, wird endlich gut”, dass dieser Spruch seine Berechtigung hat, beweist die Sängerfreundschaft zwischen der Helsaer Liedertafel und dem Heimatchor Marienberg. Im Jahr 1975 war es, als der Helsaer Sangesbruder Walter Seifert ins Erzgebirge fuhr, um Erinnerungen aus seiner Jugendzeit aufzufrischen. Damals knüpfte er erste Kontakte zum Chorleiter des Marienberger Heimatchores, der - wie es der Zufall wollte - ebenfalls Walter Seifert heißt.

09.Juni 1990
- 20.00 Uhr im Saal
des Gasthauses
“König von Preußen”
in Helsa (Hessen)
- Liederabend mit dem Heimatchor Marienberg,
den Merten-Jäger-Jagdhornbläsern
und der Liedertafel Helsa.

Am 8. Januar 1991
in der Mitgliederversammlung wurde die mit der Übernahme des bisherigen bundesdeutschen Rechtes erforderliche Vereinsgründung beschlossen. Seit der Eintragung in das Vereinsregister beim Kreisgericht Marienberg am 25.April trägt der Chor den Namen “Heimatchor Marienberg
e.V.”

1998

1991

12.Mai 1998
Im Saal des Rathauses der Stadt Marienberg Der Heimatchor,einer der renomiertesten Klangkörper im Mittleren Erzgebirgskreis,feierte sein 50jähriges Bestehen.
Aus diesem Anlass fand ein festlicher Empfang statt, zu dem fördernde Mitglieder und Ehrengäste geladen waren.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++